Mindventure
« Wer keine Visionen hat, vermag weder grosse Hoffnungen zu erfüllen, noch grosse Vorhaben zu verwirklichen. »Philippe Hort, Geschäftsführer

Habe ich mentale Stärke? Daran lässt sie sich erkennen

Die Trainer lernen im Rahmen ihrer Mentalcoach Ausbildung natürlich auch, zu erkennen, wie es um die mentale Stärke eines Menschen bestellt ist, bevor sie mit der Arbeit mit ihm beginnen. Denn es gibt sehr wohl einige Merkmale, an welchen sich die mentale Stärke eines Menschen erkennen lässt, wie die Trainer in ihrer Mentalcoach Ausbildung erfahren. Dabei handelt es sich um folgende:

  1. Der Betreffende kann starke Emotionen in der jeweiligen Situation bewerten. Er ist also in der Lage dazu, seine Gefühle zu reflektieren und rational zu bewerten. Das macht emotional stabil und erleichtert auch die Impulskontrolle.
  2. Der Betreffende ist sich dessen bewusst, dass er Ängste hat und kennt diese. Denn Angst zu haben ist keineswegs ein Zeichen von Schwäche. Einem starken Menschen aber gelingt es, sich nicht von seinen Ängsten blockieren zu lassen. Denn Mut bedeutet nichts weiter, als etwas zu machen, obwohl man Angst hat.
  3. Wer mental stark ist, versucht erst gar nicht, es jedem recht machen zu wollen. Denn die ständige Anpassung an andere macht unglücklich und schwächt auch den Geist. Wer mental stark ist, kann auch „Nein“ sagen, weil er seine Grenzen, Ziele und Werte kennt. Er richtet sein Leben danach aus, selbst wenn andere Menschen dann enttäuscht sind.
  4. Menschen, die mental stark sind, genießen es, allein zu sein. Dann können sie sich intensiv mit ihren eigenen Gedanken und Gefühlen beschäftigen. Das wiederum bedeutet, dass Selbstliebe eine Grundvoraussetzung für mentale Stärke ist.
  5. Mental starke Menschen beschäftigen sich mit den Dingen, die sie interessieren und die sie gut können. Sie nutzen die eigenen Talente und möchten sich von innen heraus weiterentwickeln, statt nach der Anerkennung anderer zu heischen.
  6. Jeder Mensch hat seine Schwächen. Ein mental starker Mensch schämt sich aber nicht dafür, sondern steht dazu und arbeitet entweder daran oder umgibt sich mit Menschen, die den vermeintlichen Mangel ausgleichen. Mental starke Menschen akzeptieren sich also so, wie sie sind.
  7. Mental starke Menschen kennen ihre Werte und richten auch ihr Leben danach aus. Weil ihnen diese Werte die Richtung vorgeben, fällt es ihnen auch nicht schwer, Entscheidungen zu treffen.
  8. Ihren Selbstwert bauen mental starke Menschen nicht an Verhalten oder materiellen Erfolgen auf, sondern auf ihrer Persönlichkeit, weshalb sie auch selten von Selbstzweifeln geplagt werden.
  9. Mental starke Menschen fühlen Dankbarkeit und lernen aus ihren Fehlern.
  10. Das Übernehmen von Selbstverantwortung ist ein Zeichen für mentale Kraft. Diese Menschen akzeptieren es, wenn etwas nicht änderbar ist und ändern das, was sie nicht akzeptieren wollen.
  11. Ein geistig starker Mensch denkt nicht in Problemen, sondern in Lösungen. Des weiteren wissen sie, wie viel Handlungsspielraum sie haben und diesen nutzen sie dann auch.
  12. Mental starken Menschen sind Gefühle wie Neid Eifersucht oder Bitterkeit eher fremd. Vielmehr freuen sie sich von ganzem Herzen für die Erfolge anderer.

Will ein Coach seinem Klienten nach der Mentalcoach Ausbildung erfolgreich helfen, an der mentalen Stärke arbeiten, muss er zunächst mit dem Klienten eine ehrliche Bilanz aufstellen, an welchen Defiziten am dringendsten gearbeitet werden muss.