Mindventure
« Wer keine Visionen hat, vermag weder grosse Hoffnungen zu erfüllen, noch grosse Vorhaben zu verwirklichen. »Philippe Hort, Geschäftsführer

Körperliche Heilung mit Hypnose!

Unser eigenes Dasein ist ein wahres Wunderwerk der Natur. Während der Körper anatomisch betrachtet ein Refugium aus einer materiell in Erscheinung tretenden Gestalt ist, werden die unbewussten oder bewussten Gefühle und Gedanken, dem Bewusstsein beziehungsweise einem Geist oder einer Seele zugeordnet. Vor allem die heutzutage in der Wissenschaft durchzuführenden Doppelblindstudien bringen ein Phänomen des menschlichen Geistes zutage, welches Placebo-Effekt genannt wird. Ohne die Beimengung einer Wirksubstanz ist es der menschlichen Psyche möglich, durch die Zunahme eines Scheinmedikamentes oder der Durchführung einer Scheinoperation, positive Veränderungen des Gesundheitszustandes herbeizuführen. Das Wort Heilung, also die Wiederherstellung der körperlichen oder seelischen Stabilität beziehungsweise die Genesung des Patienten in seiner Ganzheit, muss demnach aus ganz anderen Gesichtspunkten betrachtet werden. Die Wiederherstellung oder Förderung des Gesundheitsstandes ist ebenfalls mit der Hypnose möglich und wird deshalb in unserer Hypnose Ausbildung gelehrt. 

Die Seele, das Tor zur inneren und äußeren Heilung!

Bereits der große griechische Philosoph Platon erkannte, dass eine körperliche Genesung unter positiven Einflüssen weitaus erfolgreicher ist, als umgekehrt. Seine Weisheit „Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen“ geht somit direkt auf die Krankensituation ein und rückt eine psychosoziale Komponente in das Geschehen einiger Krankheitsbilder. Die eigene Körperintegrität bleibt demzufolge oftmals unversehrt, wenn die eigene Psyche und das soziale Umfeld im Gleichgewicht sind.

In der modernen Hypnosebehandlung wird grundsätzlich zwischen einer Hypnose und einer Hypnotherapie unterschieden. Beide Therapieansätze sind wissenschaftlich angewandte psychotherapeutische Methoden, die sowohl zur Behandlung von Kindern und Erwachsenen herangezogen werden können. Dabei werden die eigenen Körperressourcen der zu behandelnden Person in den Therapieeinsatz eingebunden und die eigenen oftmals unbewusst vorliegenden Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen bewusst integriert. Während bei einer Hypnose der Proband durch Autosuggestion und Formulierungen des Hypnotherapeuten in einen veränderten Bewusstseinszustand namens hypnotische Trance geleitet wird, werden durch bildhafte Vorstellungen und andere Konzentrationstechniken mentale und physiologische Veränderungen im Körper des Probanden herbeigeführt. Die Hypnotherapie, welche als Teil einer psychotherapeutischen Behandlung in mehreren Sitzungen stattfindet, ist von der Hypnose zu unterscheiden, die allenfalls als Kurzintervention in Anbetracht gezogen wird.

Körperliche Heilung durch Hypnose: Krankheitsbilder und deren Genesung!

Die Hypnose ist heutzutage eine wissenschaftlich anerkannte Heilungsmethode, die viele Krankheitssymptome lindern, wenn nicht beseitigen kann. Bereits die Recherche einiger Therapieansätze legt nahe, dass eine Hypnosetherapie nicht nur psychische Auswirkungen erzielt, sondern auch physiologische. Während Ängste, Depressionen oder die Folgen traumatischer Erfahrungen während einer Hypnosesitzung behandelt werden können, ist deren Wirkung bei psychosomatischen Störungen oder chronischen Schmerzen ebenso anerkannt.

Wie die 1983 veröffentlichte Studie „Group therapy and hypnosis reduce metastatic breast carcinoma pain.“ nahelegt, führte eine Behandlung von Brustkrebspatientinnen zu einer deutlichen Reduzierung der Schmerzen und des Krankheitsverlaufes. Wiederum bereits 1960 widmete sich der Forscher Edwards Griffith der Möglichkeit einer Hypnosetherapie bei Asthmapatienten. Wie die 1970 vom Moorefield veröffentlichte Studie „The Use of Hypnosis and Behavior Therapy in Asthma“ nahelegt, sind die Effekte einer Hypnose zur Reduzierung von Asthmaanfällen nützlich und nicht von der Hand zu weisen. Neben Erfolgen zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden im medizinischen Bereich Darm- und Hauterkrankungen sowie andere physiologische Auffälligkeiten mit der Hypnose behandelt. Allein eine Literaturrecherche genügt, um die positiven Aspekte der Hypnose näher zu betrachten und möglicherweise für sich selbst in Erwägung zu ziehen.