Mindventure
« Wer keine Visionen hat, vermag weder grosse Hoffnungen zu erfüllen, noch grosse Vorhaben zu verwirklichen. »Philippe Hort, Geschäftsführer

Feuerlauf und Hypnose

Ist es wirklich möglich, schmerzfrei über glühende Kohlen zu gehen? Was so mancher Otto-Normal-Bürger bezweifelt, ist tatsächlich möglich und sorgt beim Publikum in Hypnose-Shows für so manchen Aha-Effekt. Mittlerweile wird der Feuerlauf aber auch zu therapeutischen Zwecken eingesetzt wird, weshalb angehende Therapeuten im Rahmen ihrer Hypnose Ausbildung auch lernen, wie sie ihre Klienten in den Zustand versetzen können, über glühende Kohlen zu laufen.

Warum einen Feuerlauf machen?

In der Hypnose Ausbildung wird den Teilnehmern natürlich auch vermittelt, welcher Hintergrund hinter dem Feuerlauf steckt. Menschen, die vor den glühenden Kohlen zurückschrecken, leiden nämlich unterbewusst unter Ängsten. So wird etwa in der Neuro-linguistischen Programmierung davon ausgegangen, dass es sich bei der Angst vor Verbrennungen im Grunde um jene Angst handelt, welche Menschen davon abhält, ihre Ziele und Träume zu verwirklichen. Wer sich dieser Angst stellt und über die glühenden Kohlen läuft, lernt also gewissermaßen, wie er mit dieser Angst besser umgehen kann. Ferner macht er die Erfahrung, dass sich das scheinbar Unmögliche sehr wohl möglich machen lässt.

In der Hypnose Ausbildung lernen die angehenden Therapeuten, sogar noch einen Schritt weiter zu gehen: Im Rahmen einer Hypnosesitzung führen sie ihre Klienten nämlich im Unterbewusstsein zum Ursprung ihrer Ängste zurück und radieren diese gewissermaßen aus, indem sie negative Erfahrungen durch positive Bilder ersetzen.

Stellen sich die Klienten anschließend der Herausforderung und machen tatsächlich einen Feuerlauf, erleben sie direkt und unmittelbar, welche Auswirkungen ihre Gedanken auf das persönliche Tun und Handeln haben. Weil sie hier die direkte Erfahrung machen, dass in den Gedanken äußerst viel Macht steckt, können sie die Kraft ihres Denkens später auch in anderen Bereichen des Lebens nutzen.

Die positiven Folgen eines Feuerlaufs

Bei vielen Menschen sind es Ängste und Zweifel, die zum einen ihre Lebensfreude blockieren und zum anderen verhindern, dass sie Erfolge feiern können. Und es gibt nahezu keinen Menschen, der nicht Zweifel oder Ängste in sich trägt, auch wenn viele Menschen versuchen, diese zu unterdrücken und vor ihrer Umwelt zu verbergen. An sich ist das auch nichts Negatives, denn Ängste und Zweifel waren im Zuge der menschlichen Evolution überlebenswichtig. Beispielsweise hat die Angst vor Raubtieren die frühen Menschen davon abgehalten, sich auf der Jagd in zu waghalsige Abenteuer zu stürzen, die ihnen möglicherweise das Leben gekostet hätte. Übersteigt dieses an sich wichtige Gefühl jedoch ein gewisses Maß, leiden die Betroffenen darunter. Bleibt diese Problematik unbehandelt, kommt es zwangsläufig im Lauf der Zeit zu massiven psychischen Beschwerden, die nicht selten auch körperliche Probleme zur Folge haben können. Durch einen Feuerlauf beweisen die Betroffenen also, dass sie ihre Ängste sehr wohl besiegen können.