Mindventure
« Wer keine Visionen hat, vermag weder grosse Hoffnungen zu erfüllen, noch grosse Vorhaben zu verwirklichen. »Philippe Hort, Geschäftsführer

Abnehmen mit Hypnose

Übergewichtige Menschen beim Abnehmen zu helfen, ist ein Thema, das in der Hypnose Ausbildung seit einigen Jahren ein äußerst wichtiges Thema. Dieser Aspekt der Hypnosetherapie reicht – zumindest teilweise – sogar in die medizinische Hypnose hinein. Und zwar dann, wenn die Betroffenen nicht nur ein paar Kilo loswerden möchten, sondern ihr Übergewicht ein krankhaftes Ausmaß angenommen hat.

Die angehenden Therapeuten lernen deshalb in der Hypnose Ausbildung, wie sie den Willen zum Abnehmen sowohl durch Gespräche als auch Suggestionen unterstützen können. In diesem Fall leiten die Therapeuten ihre Klienten im Trancezustand vor allem durch hilfreiche Vorstellungen an. Beispielsweise, dass sich die Klienten mit allen Sinnen vorstellen sollen, wie sie aussehen und sich fühlen, wenn sie das angestrebte Gewicht erreicht haben. Um diese Vorstellungen zu festigen reicht es sogar schon aus, wenn der Therapeut den Klienten in einen leichten Trance-Zustand versetzt, der sich mit dem Zustand angenehmer Entspannung vergleichen lässt.

So hilft der Therapeut den Abnehmwilligen

Unter anderem lernen die angehenden Therapeuten in der Hypnose Ausbildung, wie sie das Gespräch führen. So sollten sie hinterfragen, wodurch die aktuellen Essgewohnheiten aufrecht gehalten werden, ob der Klient sich ausreichend bewegt, aber auch, durch welche Motivation der Wunsch nach Veränderung verstärkt und gefestigt werden könnte.

Schafft es der Klient, sich im Trance-Zustand, sich selbst mit dem gewünschten Gewicht zu sehen, ist schon der erste und ein äußerst wichtiger Schritt gemacht. Denn schon die Vorstellung mit den angenehmen Gefühlen, die damit verbunden sind, hilft dabei, das Ziel zu erreichen. Weitere Möglichkeiten spricht der Therapeut dann sowohl im Wach- als auch im Trancezustand an.

Der weitere Verlauf der Therapie wird dann speziell auf den jeweiligen Klienten zugeschnitten. In der Hypnose Therapie erfahren die angehenden Therapeuten auch, wie sie ihren Klienten dabei helfen, die geänderten Verhaltensweisen leichter umzusetzen. Ist das Wunschgewicht schließlich erreicht, leben die Betroffenen nicht nur gesünder, sondern haben auch ein Mehr an Lebensqualität.

Gegebenenfalls hinterfragt der Therapeut dann auch, ob es möglicherweise tiefer liegende Gründe für das Übergewicht gibt. Dies kann nämlich auch ein Zeichen dafür ein, dass der Klient ungelöste Probleme oder Konflikte mit sich herum schleppt oder unter einer großen seelischen Not leidet. Möglicherweise betäubt er nämlich negative Gefühle wie Traurigkeit dadurch, dass er isst. Ist das der Fall kann dies unter Umständen gravierende Folgen für die Betroffenen haben, weil sie Gefahr laufen, eine Essstörung zu entwickeln.