Mindventure
« Wer keine Visionen hat, vermag weder grosse Hoffnungen zu erfüllen, noch grosse Vorhaben zu verwirklichen. »Philippe Hort, Geschäftsführer

Unterschied von NLP und Hypnose

Selbst in interessierten Kreisen, etwa von den Teilnehmern an einer Hypnose Ausbildung, herrscht oft Unklarheit oder gar Unsicherheit über den Unterschied von NLP und der Hypnosetherapie. Viele meinen sogar, die Hypnosetherapie habe sich aus NLP heraus entwickelt. Der Grund: NLP enthält zahlreiche Elemente aus der Hypnosetherapie nach Milton Erickson, die unter anderem im Rahmen der Hypnose Ausbildung vermittelt wird. Doch es ist genau umgekehrt: NLP kann bis zu einem gewissen Grad als Weiterentwicklung der Hypnosetherapie betrachtet werden, wenn auch mit einer anderen Ausrichtung und Zielsetzung?

Was ist NLP?

Das Kürzel NLP steht für Neuro-Linguistisches Programmieren. Hierunter versteht man eine Sammlung von verschiedenen Methoden und Kommunikationstechniken, wodurch eine Veränderung in der Psyche des Menschen erreicht werden soll. Der Linguist John Grinder und der damalige Mathematikstudent Richard Bandler hatten NLP in Santa Cruz an der University of California als neue Methode in der Kurzzeit-Therapie entwickelt.

In der Anfangsphase hatten sie versucht, herauszufinden, warum verschiedene Therapien in der Anwendung erfolgreich sein. Dazu analysierten sie sowohl die Sprache als auch die Körpersprache in den unterschiedlichen Therapien. Im Zug dieser Analyse versuchten sie auch, verschiedene Interventionstechniken zu filtern, die sie mit Erkenntnissen aus der Linguistik verwoben. Allerdings hatten sie es versäumt, ein eindeutiges theoretisches Gerüst zu schaffen.

Vereinigt wurden im NLP also unterschiedliche Ansätze aus der Psychotherapie wie die Gestalttherapie, die Familientherapie und insbesondere die Hypnosetherapie. Zugleich wurde NLP so konzipiert, dass es auch bei anderen Kommunikationsbereichen wie dem Coaching genutzt werden kann. Spätere Vertreter, die NLP anwendeten, verstanden dies allerdings zunehmend als ein Kommunikationsmodell, weshalb NLP heute verstärkt im Bereich der Weiterbildung und des Verhaltenstrainings zum Einsatz kommt.

Die Verbindung zwischen NLP und Hypnose

Weil die Techniken in der NLP sehr ähnlich oder sogar gleich sind, entschließen sich viele Absolventen einer NLP Ausbildung, im Anschluss noch eine Hypnose Ausbildung zu absolvieren. Sie haben den großen Vorteil, dass sie während der Hypnose Ausbildung von den bereits erlernten Techniken profitieren können. Diese lassen sich nämlich sehr leicht übernehmen und in die Hypnosetherapie einbinden.

Was ist der Unterschied zwischen NLP und Hypnose?

Ein grundlegender Unterschied zwischen den beiden Ansätzen besteht darin, dass Vertreter des NLP überwiegend im Wachzustand mit den Betroffenen arbeiten, möglich ist aber auch die Arbeit im Zustand einer Wachtrance. In der Hypnose hingegen geht es darum, einen tieferen Trancezustand zu erreichen. Ferner wird mit mehreren Trance-Arten und Trance-Tiefen gearbeitet.

Deshalb ist die Wirkung von NLP auch etwas oberflächlicher als bei einer Hypnose. Die erwünschte Wirkung lässt sich aber deutlich verbessern, wenn Techniken aus beiden Ansätzen miteinander kombiniert werden. Ferner ist NLP weniger stark auf die Anwendung in der Psychotherapie ausgerichtet.