Mindventure

Inhalte der Hypnoseausbildung

Hypnose ist ganz vereinfacht gesagt «nur» ein Zustand, welcher uns erlaubt auf das Unterbewusstsein zugreifen zu können. Der Teil, welcher über 95% unseres Verhaltens, Gefühle und Körperprozesse beinhaltet Eine erfolgreiche Hypnosetherapie zeichnet sich durch die im hypnotischen Zustand angewendeten Techniken aus.

Daher lernst du in unserer Hypnosetherapie Ausbildung das gesamte Knowhow der Hypnosetherapie Techniken. Wir fokussieren uns nicht nur auf einen Ansatz (sei es aufdeckend oder aufbauend), sondern vermitteln dir einen Ansatz, der alles beinhaltet und dir erlaubt, nach der Ausbildung erfolgreich Hypnosetherapien durchzuführen. Du lernst bei uns alle 5 Grundtechniken der Hypnosetherapie, deren Anwendung, das Verständnis warum diese funktionieren und dank einem sehr offenen Ansatz, kannst du diese problemlos in bestehende Therapien einbinden.

Wie kam es dazu?

Seit ich 16 Jahre alt bin beschäftige ich mit mich Hypnose, Hypnosecoaching, Mentalcoaching und verschiedenen Therapietechniken. Je mehr ich mich damit beschäftigt habe, desto grösser wurde meine Faszination. Was mir immer gefehlt hat, war eine Vorgehensweise, welche so umfassend ist, dass es mir erlaubt egal welches Thema der Kunde mitbringt, dieses zu lösen. Je mehr Techniken ich gelernt habe, desto schwieriger wurde es den Überblick zu behalten. Oftmals war es ein kleiner Auszug von etwas viel Grösserem oder aber es wurde sehr viel zusätzlich um die Techniken gepackt, welche diese entweder kompliziert oder sehr langatmig in der Anwendung machten.

Also habe ich angefangen, die Techniken so herunterzubrechen, und die 20% zu suchen, welche für 80% der Resultate verantwortlich sind. Ich habe aus teilweise hochkomplexen Techniken (zum Beispiel Milton H. Erickson) die Essenz herausgeschält und sichtbar gemacht. Diese Essenzen habe ich genommen, in eine Vorgehensweise gepackt, deren Wirksamkeit geprüft, angepasst, wieder geprüft, neu entwickelt, wieder geprüft usw. Ich habe Techniken verändert, neu entwickelt, bis ich die perfekte Vorgehensweise hatte, welche du in dieser Ausbildung lernen wirst.

Während unserer Hypnose Ausbildung lernst du alles, was es braucht, um erfolgreich zu hypnotisieren. In der Grundausbildung lernst du alle nötigen Grundlagen, Induktionen, aufbauende Techniken nach Milton H. Erickson, aufdeckende nach Dave Elman und die Parts. Diese 5 Tage erlauben dir bereits einen Grossteil der Hypnosesitzungen zu machen.

In der Masterausbildung gehen wir einen Schritt weiter. Du lernst erweiternde Techniken, die dir die Arbeit als Hypnotiseur vereinfachen werden. Zum Beispiel die schnelle Phobientechnik, welche dir erlaubt spezifische Ängste innerhalb von 10 Minuten nachhaltig lösen zu können, EMDR, Techniken um mit dem Überbewusstsein zu arbeiten und die Grundlagen der genetischen und seelischen Rückführung. Dies, damit du Verhaltensweisen, welche sich seit Generationen «manifestiert» haben lösen kannst und Menschen welche mit dem Tod konfrontiert waren oder sind (Verlust von Partner / in, Mutter / Vater) helfen kannst ihre Trauer zu lindern, wieder Kraft zu schöpfen und Themen aus früheren Leben, wenn diese auftauchen, zu lösen.

Einsatzgebiete von Hypnose

Hypnose wird in weiten Bereichen eingesetzt. Von Therapien über Coaching bis hin zur Persönlichkeitsentwicklung. Mit unserer Hypnose Ausbildung sind dir keine Grenzen gesetzt. Bei uns lernst du alle Grundtechniken welche mit Hypnose angewandt werden können. Von Visualisierungen, über Arbeit mit Metaphern, Persönlichkeitsanteilen bis zur Regression. Dank dieser breit gefächerten und fundierten Ausbildung kannst du Hypnose erfolgreich einsetzen und bist fähig deinen eigenen Weg erfolgreich zu begehen.

Detaillierte Inhalte der Hypnose Ausbildung

Du erhältst während deiner Ausbildung unseren Ausbildungsordner mit über 200 Seiten der eigentwickelte Techniken und Vorgehensweisen Transkripte und divere andere Ansätze enthält. Zusätzlich erhältst du bei der Zertifizierung noch den gängigen Ausbildungsordner des NGH mit ebenfalls rund 200 Seiten als Goodie obendrauf.

Zur Erinnerung: Jede Technik und Vorgehensweise wird zuerst erklärt, du siehst eine Demonstration, übst es und abends wird das gesamte Wissen mit einer beschleunigten Lerntechnik deinem Unterbewusstsein übergeben.

  • Geschichte der Hypnose
  • Milton H. Erickson Sprachmuster
  • Arbeiten mit Möglichkeiten
  • Begrenzung des Gedächtnisspeichers – Millersche Zahl
  • Analoges Markieren
  • Eingebettete Befehle
  • Ursache – Wirkung & Kausalzusammenhänge von Suggestionen
  • Dave Elman Induktion
  • Hintergrunderklärung der Dave Elman Induktion
  • Diverse fortgeschrittene Induktionstechniken der modernen Hypnosetherapie
  • Grundsätze der Hypnose
  • Permissive & autoritäte Therapieansätze
  • Fünf Grundtechniken der Hypnose auf der jede Hypnosetherapietechnik aufbaut
  • Erklärung und Handhabung von Abreaktionen
  • Aufdeckende & Suggestive Hypnosetherapieansätze
  • Hypnoselöcher
  • Grundannahmen der Hypnosetherapie
  • Assoziation / Dissoziation
  • Umgang & Therapieansätze für Kindern
  • Umgang mit Psychopharmaka
  • Ideomotorische Fingersignale
  • VAKOG
  • Hypnosesiegel
  • Konditionierung nach Pawlow und Einsatz in der Hypnosetherapie
  • Mentale Ebenen
  • Erklärung und Umgeghung des Kritischen Faktors
  • Prozessablauf Hypnose
  • Vorgespräch
  • Anamnese
  • Skript zur Erklärung der Hypnose
  • Kundendatenblatt
  • Suggestibilitätstest Permissiv & autoritär
  • Esdaile Zustand
  • Induktion Esdaile Zustand
  • Selbsthypnose
  • Schnellinduktionen
  • Blitzinduktionen
  • Trancetiefen erkennen und testen
  • Grundlagen der Suggestionstherapie
  • Entwickeln von starken Suggestionen
  • Posthypnotische Suggestionen
  • Visualisierungstechniken
  • Metaphern nutzen
  • Ankern
  • Progression
  • Fortgeschrittene Regressionstechniken
  • Affektbrücke
  • Systemische Hypnosetherapie
  • Parts Therapie
  • Ziel und Problemorientierte Parts Therapie
  • Blueprint zur Heilung von Krankheiten
  • Heilung inneres Kind
  • Pränatale Therapieansätze
  • Arbeiten ohne Referenz
  • Arbeiten mit dem Überbewusstsein
  • Mindventure Technik
  • Rückführung Genetisch
  • Rückführung Seelisch
  • Karmische Verstrickungen lösen
  • Sterbebegleitung
  • Trauerarbeit
  • Umgang mit tödlichen Krankheiten
  • EMDR
  • Re-imprinting
  • Umgang mit Hindernissen
  • Therapieabläufe für Rauchstopp
  • Therapieabläufe für Burnouttherapien
  • Therapieabläufe um Krankheiten zu therapieren
  • Stressreduktionstechniken

Grundausbildung

5 Tage intensives Training

  • Hypnoseinduktion
  • Analytische Hypnose
  • Suggestive Hypnose
  • Selbsthypnose
  • Therapieabläufe
  • Leitfäden

Investition: CHF 2'450

NGH - Masterausbildung

3 Tagestraining am Stück

  • NGH Zertifizierung
  • Schnelle Phobientechnik
  • Arbeiten mit leichten hypnotischen Zuständen
  • Rückführung
  • Feuerlauf

Investition: CHF 1'470

Betreuung

Nach absolvierter Ausbildung wirst du Zugang zu einer geschlossenen Erfahrungsgruppe erhalten in welcher wir dir Unterstützung bieten und sicherstellen dass du Erfolg hast. Du kannst auch unsere Supverisionsnachmittage oder den Retreat besuchen und deine Fähigkeiten verfeinern.

Hypnosetherapie Ausbildung nach Dave Elman

Dave Elman prägte die Hypnosewelt vor allem durch seine sehr akkurate und schnelle Induktion (jemanden in Hypnose begleiten). Er hat eine klar strukturierte Vorgehensweise erschaffen, welche es erlaubt einen Menschen schnell in einen tiefen hypnotischen Zustand zu führen. Er arbeitete mit sogenannten aufdeckenden Techniken. Sprich der Klient wird gezielt zu Situationen geführt und man löst diese am Kern wo das Thema erschaffen wurde. Man spricht hier von einer Regression.

Der Unterschied zu Milton H. Erickson liegt darin, dass seine Techniken sehr direktiv und autoritär sind. Techniken von Dave Elman:

  • Repetition von Befehlen
  • Affektbrücke (Regression)
  • Tiefenhypnose

Dave Elman hat lange Zeit Ärzte und Zahnärzte ausgebildet, sein Sohn Larry führt sein Arbeit nun fort. Der Vorteil dieser Technik liegt darin, dass klare Strukturen vorliegen und der Patient systematisch durch einen Prozess geführt wird. Die Herausforderungen liegen darin, dass wenig Spielraum für Individualität gegeben ist und falls der Klient nicht anspricht keine Ausweichstrategie besteht. Ebenso ist die direkte Regression bei schweren Traumata unter Psychologen umstritten. Um die Regression selbst bei solchen schweren Themen anzuwenden bedarf es guten und starken Techniken sowie fundiertes Wissen.

Um immer die passende Strategie zur Hand zu haben wirst du bei unserer Ausbildung zusätzlich noch die Techniken von Milton H. Erickson kennen lernen. Damit kannst du aus einem breiteren und effizienteren Werkzeugkasten greifen und damit viel tiefer und schneller die Themen deiner Kunden lösen.

Hypnosetherapie Ausbildung nach Milton H. Erickson

Milton H. Erickson gilt als einer der erfolgreichsten Hypnotiseure überhaupt. Als Psychiater, Psychotherapeut und Psychologe prägte er die moderne Hypnosetherapie stark. Bis auf ganz wenige Ausnahmen basieren wissenschaftliche Studien über die Wirksamkeit von Hypnose auf der Vorgehensweise von Milton H. Erickson, daher ist dieser Ansatz auch als medizinische Hypnose oder klinische Hypnose bekannt. Der Grundansatz von Milton ist, dass alles bereits in uns schlummert. Jedes Verhalten, jedes Gefühl, jede Emotion können wir aktivieren oder wiedererleben. Sprich, es braucht keine effektiven Erlebnisse um ein gewisses Gefühl nutzbar zu machen (utilisieren).

Bekannt wurde Milton durch die Anwendung im NLP, Richard Bandler. Er arbeitet stark mit Generalisierungen, die jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise interpretiert und somit sein Unterbewusstsein nutzt um sich selber zu helfen.

Miltons Techniken bauen darauf auf, dass jeder Klient individuell behandelt werden soll. Jeder hat seinen ganz eigenen Weg um sich zu helfen. Ein Problem muss nicht auf der Ebene gelöst werden, auf welcher es erschaffen wurde. Vielmehr weiss das Unterbewusstsein ganz genau wie es ein Thema am schnellsten und nachhaltigsten lösen kann.

Folgende Grundsätze prägen das Milton Modell:

  • Das Unterbewusstsein weiss alles
  • Alle Ressourcen schlummern bereits in uns
  • Jeder Mensch bedarf einer individuellen Therapie
  • Der Mensch kann sich selber helfen ohne dass der Therapeut genau weiss warum

Spannend am Milton Modell ist, dass es Therapieformen gibt, bei welchen der Kunde kein einziges Mal sagen muss welches Thema er lösen will oder wo er gerade ist. Dank einer sehr präzisen und dennoch generalisierten Sprache kann der Therapeut trotzdem zum Ziel führen, so dass er alle Themen lösen kann.

Er nutzt hierzu diverse Techniken. Die bekanntesten sind:

  • Das Gedankenlesen
  • Chunking (Generalisierung)
  • Das Ja Set
  • Präsupposition (Grundannahmen bzw. Etikettieren)
  • Arbeiten ohne Referenz
  • Ressourcing
  • Eingebettete Befehle
  • Analoges Markieren

Eine Therapiesession nach Milton kann unter gegebenen Umständen als Monolog verlaufen. Der Therapeut stellt sicher, dass die richtigen Themen ganz automatisch durch unser Unterbewusstsein verarbeitet werden. Hierzu nutzen wir ein klares Schema welches dir erlaubt alles was nötig ist aufzulösen. Beispielsweise ist es dank dem Milton Modell möglich, den Klienten in einer Hypnosesitzung dazu zu bewegen rein über Fingersignale (subconscious finger signals) sein Thema für immer zu lösen. Dies geschieht ohne gezieltes Wiedererleben bzw. Durchleben von Situationen welche für die Prägung verantwortlich sind.