Mentalcoaching

Du möchtest vorwärts kommen im Leben schaffst dies jedoch alleine nicht? Dann bist du richtig bei uns. Mentalcoaching heisst für uns, dass wir die Kraft deiner Gedanken nutzen um dein Ziel zu erreichen. Sprich wir arbeiten nicht nur auf einem rationellen Niveau, sondern nutzen dein Unterbewusstsein hierfür. Über 90% unseres alltäglichen Verhaltens ist durch unser Unterbewusstsein gesteuert. Wenn du nachhaltige Verhaltensänderungen haben willst gilt es dieses für dich zu nutzen.

Ein Grossteil unseres Verhaltens ist antrainiert. Sprich wir tun viel einfach aus Gewohnheit. Um ein solches Verhaltensmuster zu durchbrechen braucht es nicht nur den Verstand sondern auch dein Unbewusstes. Du hast es bestimmt auch schon erlebt: du wolltest etwas verändern, hast dir fest vorgenommen dies umzusetzen musstest jedoch konstant gegen Engel und Teuflein in deinem Kopf ankämpfen. Um dies zu umgehen nutzen wir deine Ressourcen welche in dir Schlummern und bringen dich somit weiter.

Welche Techniken werden angewandt?

Wir arbeiten viel mit Visualisierungen, Ressourcen und Projektionen. Unser Gehirn entscheidet nicht ob du dir etwas vorstellst oder dies real erlebst. Dadurch können wir Gefühle, Emotionen und Verhaltensweisen ganz einfach für dich nutzen und genau das Verhalten aktivieren welches du gerne hättest. Es kann vorkommen dass wir dich in einen leichten Entspannungszustand begleiten. Jener hat den Vorteil, dass Gefühl und Emotionen leichter gebraucht werden können.

Wo ist der Unterschied zu normalem Coaching?

Im Gegensatz zu einem normalen Coaching kommen wir ins Handeln und intervenieren. Sprich du kommst mit einem Ziel zu uns und wir helfen dir mit all unserem Wissen dabei dies zu erreichen. Der klassische Coaching - Ansatz geht davon aus, dass du die Lösung selber finden musst und ein Coach dich nur durch Fragen führt. Bei uns ist dies anders. Wir arbeiten zielorientiert und sorgen dafür, dass du dein Ziel auch erreichst.

Welche Themen können gelöst werden?

Grundsätzlich gilt dass leichte Themen sehr gut behandelt werden können. Leichte Themen sind für uns Verhaltensveränderungen, Stärkung des Selbstvertrauens, leichte Blockaden und Ängste sowie Phobien. Jene sind perfekt geeignet für ein Mentalcoaching.

Was unterscheidet Mentalcoaching und Hypnose?

In einem Mentalcoaching wirst du viel mit Bildern, Visualisierungen und Emotionen arbeiten. Du bist bei vollem Bewusstsein einfach leicht entspannt. Es ist ähnlich wie wenn du am Tage vor dich hinträumst, so kannst du dir ein Mentalcoaching vorstellen.

Hypnose ist ein Mittel zum Zweck. Sprich falls es darum geht ein tieferliegendes Problem zu lösen greifen wir darauf zurück. Jener erlaubt uns ein Thema am Kern zu lösen wo es entstanden ist. Um dies zu tun bedarf es einer tieferen Entspannung um den Filter zu deinem Unterbewusstsein zu lösen. Vergleichen kann man dies mit dem Moment kurz bevor du einschläfst. Die Grenze zwischen Realität und Traum. Mehr hierzu findest du hier

Unsere Coaches im Einsatz auf SRF 2

Kontaktiere uns jetzt & sichere dir deinen Termin!
Tel. +41 41 552 05 02